INDIGONIA

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



INDIGONIA

*Das Malen und Schreiben eigener Inspirationen sind meine Musen.

Über einen Austausch mit Gleichgesinnten würde ich mich freuen.*

Bei Interesse bitte eine Mail an:

indigonia@gmx.net

* Themen
     eigene Bilder
     Das höre ich gerne
     Zitate
     Philosophisches
     Gedichte
     Gedanken
     Archiv

* Links
     claire-delalune
    
     zurkenblog

* Letztes Feedback
   22.11.12 17:16
       24.11.12 14:41
   
   27.11.12 23:18
   
   22.12.12 12:52
   
   17.01.13 16:05
   
Viele Grüße von Gänsi au
   2.02.13 14:42
    -1'


Bitte beachtet das Urheberrecht. Alle hier gezeigten Texte und Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - meinem Copyright und dürfen ohne meine Einwilligung nicht kopiert, weiter verwendet oder verändert werden. Bitte fragt mich vorher per Kontakt an, wenn euch etwas so gut gefällt, dass ihr es mitnehmen wollt. Auch bei Gästetexten und fremden Bildern gilt das Urheberrecht des Autors.





wünschenswert...

...und doch nicht so einfach zu leben. Nachfolgende  Sätze  zum Thema Liebe habe ich vor kurzem im Radio gehört. Ich habe sie nicht nur gehört, sondern sie sind so nachhaltig und nachvollziehbar, dass sie es verdienen, darüber mal nachzudenken. Vielleicht bewirken sie bei euch auch etwas...
 
 

 
 
"Ich möchte dich lieben, ohne dich einzuengen;

dich wertschätzen, ohne dich zu bewerten;
dich ernst nehmen, ohne dich auf etwas festzulegen;

zu dir kommen, ohne mich dir aufzudrängen;

dich einladen, ohne Forderungen an dich zu stellen;

dir etwas schenken, ohne Erwartungen daran zu knüpfen;

von dir Abschied nehmen, ohne Wesentliches versäumt zu haben;

dir meine Gefühle mitteilen, ohne dich für sie verantwortlich zu machen;

dich informieren, ohne dich zu belehren;

dir helfen, ohne dich zu beleidigen;

mich um dich kümmern, ohne dich ändern zu wollen;

mich an dir freuen, so wie du bist. Wenn ich von dir das Gleiche bekommen kann,

dann können wir uns wirklich begegnen und uns gegenseitig bereichern."
15.5.10 14:31
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


zartgewebt / Website (8.1.11 00:08)
Hallo Indigonia,
hmmm … wenn ich das jetzt so lese,
also, ich spüre da sofort eine innere Wehr.

LIEBE ISTein SEINSZUSTAND,
KEIN TUN! (für mich)
und niemals an eine Bedingung geknüpft.

…*Wenn ich von dir das Gleiche bekommen kann, dann*…

„Ohjehhh!“ …sage ich da nur :-/

Für die LIEBE oder besser…
die LIEBE muss gar nichts tun.

Sie IST.

;-)
zartgewebt


(28.3.11 19:15)
Ja Zarte,

sie IST... und doch schleichen sich meistens automatisch Wünsche und Hoffnungen in die Gedanken.

Dagegen ist man genauso machtlos wie sich das Gefühl der Liebe in einem breitmacht. Ich hoffe, du weißt was ich meine.

Sorry für die superspäte Reaktion meinerseits, aber ich hatte eine enge um die Ohren in den letzten Monaten und habe den Blog völlig vergessen.

Lieben Gruß
Indigonia

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung