INDIGONIA

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



INDIGONIA

*Das Malen und Schreiben eigener Inspirationen sind meine Musen.

Über einen Austausch mit Gleichgesinnten würde ich mich freuen.*

Bei Interesse bitte eine Mail an:

indigonia@gmx.net

* Themen
     eigene Bilder
     Das höre ich gerne
     Zitate
     Philosophisches
     Gedichte
     Gedanken
     Archiv

* Links
     claire-delalune
    
     zurkenblog

* Letztes Feedback
   22.11.12 17:16
       24.11.12 14:41
   
   27.11.12 23:18
   
   22.12.12 12:52
   
   17.01.13 16:05
   
Viele Grüße von Gänsi au
   2.02.13 14:42
    -1'


Bitte beachtet das Urheberrecht. Alle hier gezeigten Texte und Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - meinem Copyright und dürfen ohne meine Einwilligung nicht kopiert, weiter verwendet oder verändert werden. Bitte fragt mich vorher per Kontakt an, wenn euch etwas so gut gefällt, dass ihr es mitnehmen wollt. Auch bei Gästetexten und fremden Bildern gilt das Urheberrecht des Autors.





Gedichte

Worte

  Worte aus Buchstaben sinngebend zusammengesetzt   erste Worte starke Worte liebe Worte ... weiterlesen
19.9.10 15:09


Zeit.Zeichen

  Vergangenes in Wattebällchen gehüllt grob und bizarr die Wirklichkeit flüchte ich mich in Träum... weiterlesen
29.5.10 23:53


60 +

Aus gegebenem Anlass für einen treuen Leser   Ziemlich grau, aber noch nicht kahl, ach, die Jugend war einmal.   ... weiterlesen
31.1.10 20:57


Auszeit

Ich bin dann mal weg! mache mich auf dem Alltag zu entfliehen ausgefahren der Sinne Antennen mich laben an der Sch&o... weiterlesen
8.12.10 17:18


Novemberwetter

      Novemberwetter kalt und nass, ich mach mich auf ins Gartenfass. Dort ist es wohlig warm und trocken, bleib ... weiterlesen
28.2.05 17:13


verwobenes Leben

Im Netz des Lebens verwoben geboren, gelebt, verbraucht verloren die Jugend verworren die Träume verschoben di... weiterlesen
27.9.09 20:41


Scheiß Leben...

  Die Parkbank, die ist ihr zu Haus nach stundenlangem gehen. Sie muss nicht hoffen, dass sich einer traut und ihr in die Augen schaut... weiterlesen
24.10.09 22:35


Herbstsonne

strahlend scheinst du aus dem Firmament verleihst der Natur ein farbenfrohes Kleid bist gleichzeitig Blickfang und Wärmespend... weiterlesen
9.9.09 10:08


Der Körper ist ein Lebemann

Der Körper ist ein Lebenmann ein Freund von Wein und Minne und lässt die Welt und ihre Lust herein durch die fünf Sinne.  ... weiterlesen
4.9.09 09:47


Lebenstheater

Theater des Lebens - Rollenvariationen - ein jeder spielt sie - Theater des Lebens - Tragödie, Triviales, Komödie, Profanes - gewollt oder auch nic... weiterlesen
31.8.09 21:58


SEIN

Ich fange mich auf fühle mich in all meinem SEIN. Erfahre mich grenzenlos in mir jeden Augenblick neu. Spüre den Frieden Bin NICHT... weiterlesen
23.8.09 15:27


Accessoires des Sommers

Kleine Raupe im samtig weichen Haarkleid. Verwandelst dich auf wundersame Weise in ein Wesen mit unvergleichlicher Leichtigkeit. Schwebst durch die... weiterlesen
23.8.09 12:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung